Hattrick des Schulschachteams!

Dritter Sieg in Folge für Schachteam der AES bei Frankfurter Schulschachturnier

 

 

Bereits zum dritten Mal in Folge gewann ein Team mit Beteiligung von Schülern der AES das große traditionelle Frankfurter Schulschachturnier „Hibbdebach gegen Dribbdebach“, das in Fachkreisen als „zweitstärkstes Schulschachturnier Deutschlands“ (so H.-W. Schmitt) gilt.

Hans-Walter Schmitt, der dieses Team traditionell begleitet, vergleicht diesen Hattrick in seiner Bedeutung für die ambitionierten Schüler sogar mit dem dreifachen Gewinn einer Fußball-Weltmeisterschaft.

Schachlich kompetent und mittlerweile sehr erfahren und abgebrüht agierten in der Klasse der "Weiterführenden Schulen I" (10-14 Jahre) die Schüler der Albert-Einstein-Schule und legten einen Durchmarsch durchs Turnier hin, obwohl sie nur mit sechs Spielern angetreten waren.

Allein und fast uneinholbar nach der 4.Runde mit 8:0 Punkten und 28,5 Brettpunkten, wurde dem Protest der direkten Konkurrenten stattgegeben, dass die zwei Gastspieler der AES von der Freien Waldorfschule Frankfurt "genullt" werden müssten. Trotz alledem: Die Dominanz der AES-Teams war nicht zu verhindern. Das Konzept der Chess Tigers, eines Traings-Centers in Bad Soden für alle Schach-Interessierten, setzt sich mehr und mehr durch: "Schulschach & Vereinsschach" zu verknüpfen.

Alle Jungs spielen mit ihrem Trainer Hans-Walter Schmitt in der Bezirksklasse C beim SC Bad Soden am Taunus, sodass das mannschaftsdienliche Spielen im Mittelpunkt steht.

 

 

Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann begrüßte die jungen Teilnehmer

 

 

 

Das erfolgreiche Team, bestehend aus AES- sowie 2 Schülern der Freien Waldorfschule Frankfurt

 

Quelle der Fotos: Chess Tigers 2015

 

Folgende drei Zeitungen berichteten über das Turnier:

 

FAZ vom 20.02.2015

FNP vom 20.02.15

FR vom 20.02.15

 

 

 

Weitere Informationen zum Turnier und Fotos finden Sie hier:

http://www.chess-tigers.de/index_news.php?id=102899&rubrik=7

 

Jochen Kilb, Pressearbeit AES

 

Termine

Keine Termine gefunden