Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der AES und freuen uns über Ihr Interesse. Die AES bietet den Schülerinnen und Schülern ein vielfältiges Angebot.

Auf unserer Website finden Sie wichtige Informationen

  • zum aktuellen Geschehen
  • zu unserer Schule (Schulprofil, Geschichte)
  • zum Unterricht und zum Schulleben
  • zu den Gremien

Sie erfahren einiges über Schüler, Eltern, Lehrer und Ehemalige. Wollen Sie sich kurz über die AES informieren, erhalten Sie hier einen schnellen Überblick. Natürlich dürfen Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen, wenn Sie ein Anliegen haben. Ansprechpartnerinnen im Sekretariat sind Frau Best, Frau Hanisch und Frau Hrabal.


 

Unser Kollege Joachim Schulte hat am 12.11.2012 das Bundesverdienstkreuz am Bande durch Ministerin Irene Alt, Leiterin des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen in Rheinland-Pfalz verliehen bekommen.

Sein langjähriges Engagement für die Akzeptanz von Lesben, Schwulen und queeren Lebensweisen wurde mit dieser Auszeichnung geehrt.

 

Joachim Schulte setzt sich seit 1978 für die Akzeptanz sexueller Vielfalt ein. Er war Mitorganisator des 1. Christopher Street Days in der Bundesrepublik in Bremen und Mitbegründer und Vorstandsmitglied des Kultur- und Kommunikationszentrums "Bar jeder Sicht" in Mainz, das 2009 den Brückenpreis des Landes Rheinland-Pfalz von Ministerpräsident Kurt Beck in der Kategorie "Engagement gegen soziale Benachteiligung, Ausgrenzung und Diskriminierung" erhielt.

Seit der Gründung von "QueerNet Rheinland-Pfalz e. V." im Jahre 2005 ist Joachim Schulte Sprecher des Netzwerkes für Lesben, Schwule und queere Lebensweisen.

In dieser Funktion engagiert er sich auch im Netzwerk "diskriminierungsfreies Rheinland-Pfalz", der Antidiskriminierungsverbände, die sich nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz gegen Benachteiligungen wegen ethnischer Herkunft, des Geschlechtes, der Religion, der Weltanschauung, einer körperlichen oder mentalen Beeinträchtigung, des Alters oder der sexuellen Identität einsetzen.

 

"Obwohl wir in einem toleranten und freien Land leben, sind Menschen mit einer anderen sexuellen Identität nach wie vor Vorurteilen und versteckter und offener Diskriminierung ausgesetzt. Joachim Schultes nachhaltiges Engagement für einen Politikbereich, dem wie kaum einem anderen Anfeindungen entgegengebracht werden, verdient öffentliche Anerkennung", so Ministerin Irene Alt.

 

Wir gratulieren!

 

 

 

Joachim Schulte erhält aus der Hand von Staatsministerin Irene Alt das Bundestverdienstkreuz am Bande.

 

Kommende Veranstaltungen

aes i icon

 

Vertretungsplan

 

aes Bistro

aes bibliothek

 

kontakt

MINT EC SCHULE Logo Mitglied
logoAbibac
schwerpktmusik
umweltschule
HQS 4c
TSSchule
left 01 schulkollektion